Startseite > Nachrichten > Beitrag anzeigen

Blindenreportage beim Sport-Club Freiburg

13.12.2014 14:45

Premiere im Schwarzwald-Stadion. Zum kommenden Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am 28. November wird es erstmals ein spezielles Angebot für Menschen mit einer Sehbehinderung geben. Mittels eigens produzierter Audio-Reportagen werden die Heimspiele des SC Freiburg künftig auch hörbar gemacht.

„Es war uns schon länger ein besonderes Anliegen ein spezielles Angebot für unsere sehbehinderten Fans zu schaffen und wir sind sehr froh, dass es nun endlich soweit ist“, sagt André Wunder, Fankoordinator des SC Freiburg. Über drahtlose Sender und Empfänger können Fans den gesprochenen Kommentar von zwei extra geschulten Reportern empfangen. Hierfür wird die komplette Ausrüstung am Spieltag kostenlos vom Verein leihweise zur Verfügung gestellt.

Der Testlauf beim vergangenen Heimspiel gegen den FC Schalke 04 verlief erfolgreich. Zwei Tage dauerte die Schulung der angehenden Blindenreporter unter der Leitung von Björn Naß vom AWO-Kompetenzzentrum für Blindenreportage im Sport. Den Teilnehmern wurden blindenreporterspezifische Merkmale erläutert, wie etwa der Grundsatz, dass kontinuierliche Verortung des Spielgeschehens das Wichtigste sei. „Bleibt der Reporter stumm, ist auch der Sehbehinderte vom Spiel ausgeschlossen“, sagt Ausbilder Björn Naß. „In jeder Sekunde punktgenaue Beschreibungen liefern – das ist die komplexe Aufgabe eines Blindenreporters.“ In Freiburg werden sich ab sofort fünf Blindenreporter dieser Aufgabe stellen, von denen abwechselnd jeweils ein Reporterduo am Spieltag zum Einsatz kommt.

„Wir starten zunächst mit einer überschaubaren Anzahl von Plätzen, um zu sehen wie der Service von den Nutzern angenommen wird“, sagt SC-Fankoordinator André Wunder. „Leider stoßen wir im aktuellen Stadion bei Angeboten für Menschen mit Behinderung sehr schnell an unsere Grenzen. Das erfahren wir Spieltag für Spieltag etwa an der unbefriedigenden Situation für Rollstuhlfahrer“, ergänzt Wunder, der im Falle eines Stadionneubaus großes Potenzial in diesem Bereich sieht.

Ticketinformationen:

Karten können bis spätestens drei Tage vor dem gewünschten Spiel ausschließlich vor Ort im Ticketcenter oder über den Fankoordinator André Wunder (a.wunder@scfreiburg.com) bezogen werden. Kosten pro Karte inkl. Begleitperson: 9,50 € (11,50 € für Topspiele). Beim Bestellen der Karte(n) muss ein Nachweis für die Sehbehinderung vorgelegt werden. Die Plätze befinden sich auf der Haupttribüne.

(Quelle: Pressemitteilung SC Freiburg)

Zurück