Startseite > Unterwegs > Unterwegs

Dominierende Bayern – Mainz entführt drei Punkte aus München

von Sabine Gnüchwitz

Beim Fanclubtreffen in Köln bot mir ein Mitglied Tickets für das Bundesligaspiel FC Bayern München gegen FSV Mainz 05 an. Erst war ich ziemlich unsicher, ob ich denn auf die Schnelle eine Begleitung finden würde, die mit mir nach München fährt, aber da ich noch nie in der Allianz Arena war, war ich doch sehr interessiert und habe die Karten angenommen. Zuhause wurden dann ein paar Telefonate geführt und siehe da, Nicky, eine Kollegin, die öfters auch als Begleitung für uns Sehhunde unterwegs ist, hatte Zeit und Lust. Drei Tage später ging es dann nachmittags von Frankfurt aus mit dem Auto nach München. Die Strecke war ziemlich befahren und es fing auch noch an zu regnen und selbstverständlich standen wir auch kurz vor München im Stau, aber wir haben es pünktlich zum Anpfiff um 20 Uhr geschafft. Vor dem Spiel holten wir noch schnell die Kopfhörer im Welcome Bereich West ab. Leider hat der Empfänger keine Kordel zum umhängen, da war ich erst enttäuscht. Muss ich jetzt das gesamte Spiel das Ding in der Hand halten? Aber in der zweiten Halbzeit hab ich es einfach in die Jackentasche gesteckt und es funktionierte immer noch. Somit war ich dann auch zufriedener und konnte mich besser bewegen. Nachdem wir noch einen Glühwein oder Punsch angeboten bekommen hatten, es war wirklich sehr kalt, ging es dann zu unseren Plätzen. In der Nordkurve neben der Ehrentribüne Block 135. Das Spiel war mit 75.000 Zuschauern ausverkauft und ich war direkt beeindruckt von der Atmosphäre. Ein großes Stadion, aber trotzdem hat man das Gefühl nah dran zu sein. Die Bayernfans haben auch gute Stimmung gemacht. Wir haben so ca. sechs Sehbehinderte gesehen, die in unserer Nähe saßen. Zwei Reporter haben uns das Spiel wirklich gut reportiert, jedoch habe ich bis zum Ende nicht rausbekommen, wo die beiden saßen. Aber egal, die Erläuterungen waren prima und die Stimmung gut. Die Bayern dominierten das Spiel. Sie hatten so viele Chancen und hätten gewinnen müssen, aber der Mainzer Torwart war super! Effektive Ausnutzung der Chancen. Die Mainzer hatten zwei davon und die waren beide im Tor. Ich hab mich sehr gefreut unter den ganzen Bayernfans. Das Spiel ging dann 1 : 2 aus und die Anhänger des FC Bayern München gingen doch ein wenig betröbbeld nachhause. Es war eine tolle Erfahrung und ich war sicherlich nicht das letzte Mal in der Allianz Arena. Vielleicht ja mal wenn mein Verein dort spielt? Nach dem Spiel haben wir schnell die Kopfhörer zurück gebracht und unser Pfand abgeholt, welches man hinterlegen musste. Dann ging es ab auf die Autobahn und Richtung Heimat. Um drei Uhr morgens bin ich dann ins Bett gefallen. Es war wirklich eine sehr spontane Aktion, aber ich danke vor allem Burkhard und Nicky, die mir diese Erfahrung ermöglicht haben. Servus ihr Bayern.

Zurück